Endlich Improgramm!

Das Ensemble Ernst von Leben ist ein Zusammenschluss freiberuflicher Schauspieler*innen und Musiker, die ihr improvisiertes Theater auf die Bühnen der fränkischen Theaterhäuser bringen. Frei nach dem Motto „Das Leben ist ein Wunschkonzert!“ wird nach den Vorgaben des Publikums Theater gespielt: kurzweilig, spontan und auf hohem schauspielerischen Niveau. Als Kulisse dient das Bühnenbild des laufenden Programms. Die Requisite wird zufällig aus dem Fundus zusammengestellt. Die Musik wird von Jakob Fischer an der E-Gitarre improvisiert.

Thomas Paulmann, der gebürtige Bayreuther und langjähriger Schauspieler der Studiobühne Bayreuth, kehrt auf seinem künstlerischen Werdegang wieder einmal in die Heimat zurück und gastiert mit seinem selbst gegründeten Ensemble Ernst von Leben auf der vertrauten Bühne. Paulmann ist Autor und Hauptdarsteller der Tragikomödie „Die Unzertrennlichen“, die im Februar 2016 zweimal vor ausverkauften Reihen gespielt wurde. Auch in diesem Stück spielte improvisiertes Theater eine Rolle – als Teilelement innerhalb der Inszenierung. Im Programm „Improgramm“ steht nun allein das spontan erfundene Theater im Fokus. Es gibt kein Skript, keine Text-Vorlage und keinen Plan – alles entsteht im Moment des Geschehens.