Tarte d’Ort – Bayreuth. Ein improvisierter Krimi.

Gastspiel vom "Ensemble Ernst vom Leben"


Sonntagabend-Klassiker im neuen Aufzug: Der rezeptfreie Kriminalkuchen „Tarte d’Ort“ ist ein Impro-Format zum miträtseln. Mord, Drogenhandel, Betrügereien oder sonstige kriminelle Machenschaften entspinnen spontan einen durchtriebenen Krimi. Der Kommissar oder die Kommissarin ermittelt drei Hauptverdächtige, deren Eigenschaften das Publikum bestimmt. Mit akribischem Scharfsinn, messerscharfen Verhören  und der nötigen Action wird dem Übeltäter das Handwerk gelegt – oder auch nicht. Anders als in jedem anderen Krimi, weiß hier wirklich niemand, was passiert.

Angelehnt an die Tatort-Reihe der ARD spielen Schauspieler und Schauspielerinnen des Ensembles Ernst von Leben nach den Vorgaben des Publikums Kriminalfälle. Immer wieder bekommt das Publikum die Möglichkeit, durch Vorgaben den Handlungsverlauf zu verändern und zu beeinflussen. In Bamberg und Nürnberg spielten sie bereits knapp 20 Tarte d’Orte und begeisterten das Publikum.

Das Ensemble Ernst von Leben ist ein Zusammenschluss der freiberuflichen Schauspieler, Musiker und Performance-Künstler Olga Seehafer, Johanna Waldhoff, Nicole Heinemann, Thomas Paulmann, Felix Forsbach, Florian Berndt und Jakob Fischer. Es widmet sich der neuartigen Auseinandersetzung mit dem  Improvisationstheater. Ihr Steckenpferd sind konzipierte Langformate (60-120 Minuten).


Mit: Nicole Heinemann, Johanna Waldhoff, Felix Forsbach, Thomas Paulmann und Florian Berndt
SA
28
OKT
20.00 Uhr, Saal
Tarte d’Ort – Bayreuth.
Ein improvisierter Krimi - Gastspiel vom "Ensemble Ernst vom Leben"